holzstempel-stempel.de

Über die Stempel-Klassiker

Holzstempel sind die wahren Klassiker unter den Stempeln. Denn der nachwachsende Rohstoff wird seit Menschengedenken nicht nur als Brenn- sondern auch als Werkstoff zur Herstellung unterschiedlichster Gebrauchsgegenstände verwendet. Doch auch, wer einen Stempel aus Holz für seine Büroarbeit nutzen möchte, erhält diesen zeitnah vom Hersteller, denn selbstverständlich werden auch Holzstempel gegenwärtig industriell gefertigt.

Klassischer Holzstempel

Einsatzgebiete

Holzstempel gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Sie können bei allen Büroarbeiten, z. B. als Datumsstempel, eingesetzt werden. Hochwertig gefertigte Stempel aus Holz leisten lange gute Dienste, da ihre Mechanik belastbar ist und das Material außer bei starken Temperaturschwankungen nicht leicht abgenutzt wird. Es gibt allerdings auch Bereiche, in denen Holzstempel nicht eingesetzt werden können. Das ist beispielsweise in vielen industriellen Bereichen der Fall, in denen Stempel zum Einsatz kommen. Ein Beispiel ist die Lebensmittelherstellung, in der Stempel häufig genutzt werden, um Haltbarkeitsdatum und andere Informationen auf Verpackungen zu prägen. In der Industrie werden Stempelautomaten eingesetzt, da diese aus dem noch stärker belastbaren Material Kunststoff hergestellt werden, und da diese durch ein Verfahren der Versilberung des Kunststoffs auch dauerhaft bakterien-und schmutzabweisend konstruiert werden können. Das ist bei Holzstempeln nicht möglich, obwohl auch diese Stempel sehr gut und einfach gereinigt werden können.

Holz ist ein Stück Natur

Holzstempel sind dort, wo sie zum Einsatz kommen, nicht nur praktisch und machen optisch eine gute Figur, weil es sie in zahlreichen Formen und Farben gibt, sie leisten auch einen Beitrag zur Umweltfreundlichkeit in privaten, öffentlichen und betrieblichen Büros. Denn Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und kann, wenn es aus gedient hat, umweltfreundlich entsorgt und ersetzt werden. Der Werkstoff ist im Verhältnis zu anderen Werkstoffen wie Metall oder Kunststoff auch mit wenig Energieaufwand bearbeitbar, so dass für die Herstellung von Holzgegenständen grundsätzlich nur recht geringe Ressourcen aufgewendet werden müssen. Das gilt ebenfalls für die Reinigung und Pflege von Holzprodukten.

Wie Holzgegenstände den Alltag erleichtern und verschönen

Holz ist ein verhältnismäßig leichtes Material. Es ist leicht zu bearbeiten und macht die Arbeit einfach, denn aus ihm können Gegenstände gefertigt werden, die eine leichtgängige Mechanik haben. Das gilt auch für Holzstempel. Sie lassen sich lange Zeit und oft als Adress- oder Datumsstempel etc. im Büroalltag nutzen. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und Formen, so dass man Stempel mit diversen Motiven oder Schriftzügen ausstatten kann, und dass sie gut unterscheidbar auf dem Schreibtisch angeordnet werden können. Das Material kann gut in Form gebracht werden. Aus diesem Grund gibt es viele handliche Holzstempel. Dinge aus Holz fassen sich auch gut und fest an. Und Stempel aus Holz machen in ihren unterschiedlichen Formen, Farben und Größen auf jedem Schreibtisch auch optisch eine gute Figur. Natürlich können Stempel auch einmal kaputt gehen und Bestandteile müssen ausgetauscht werden. Das ist bei Stempeln aus Holz aber auch kein Problem. Die Hersteller produzieren Einzelteile der Stempel in großer Zahl, so dass man das benötigte Teil leicht erhält und leicht einsetzen kann, da die Stempel auch dazu konstruiert sind, dass einzelne Teile ausgetauscht werden können. So ein Austausch ist immer einfach möglich. Viele verschiedene Größen von Holzstempeln und Stempelautomaten finden Sie auf www.stempelservice.de/holzstempel oder www.stempelteam.de/holzstempel-bestellen.